Aktuelle Berichte
Home // Leichtathletik // Beverlauf – Die HoyteShow

Beverlauf – Die HoyteShow

Es gibt immer starke auswärtige Ortsfraktionen bei den Läufen zum Volksbank-Cup. Oelde ist da ja bekannt, Münster natürlich auch immer präsent, aber etwas unter dem Radar läuft Borgholzhausen, vertreten durch den starken Verein LC Solbad Ravensberg, wo seit 40 Jahren erfolgreich Leichtathletik betrieben wird. Aus den Reihen dieses Vereins kommt der diesjährige Halbmarathon-Sieger Ostbeverns, Jan Geisemeier. Der 23jährige ist an sich ein 3000m-Spezialist, nahm aber seinen älteren Konkurrenten auf der Halbmarathon-Strecke fast drei Minuten ab und war 21 Sekunden schneller als die Bestmarke des Vorjahres. Wie im Vorjahr Zweiter: Carl-Philipp Mußgnug aus Bielefeld.
In Abwesenheit der Laufcup-Dominatoren Jonas Barwinski und Philipp Kaldewei, die beide im Urlaub waren, gab es ein neues Duell um die Spitze zwischen dem Engländer Reuben Hoyte, Sieger des Gütersloher Silvesterlaufs und Amanuel Desale (LG Ahlen), Sieger des Maxi-Halbmarathons Hamm.
Lange liefen die beiden zusammen, am Ende zog der Brite um eine halbe Minute davon. Im Ziel dann erwies sich Desale als schlechter Verlierer und verweigerte dem Sieger den Handschlag, weil der Brite seiner Ansicht nach zu wenig Führungsarbeit
gemacht hatte. Beste Dame im Feld: Mutter Carolline Hoyte, die brav hinter ihrem Ehemann Kurt als siebte ins Ziel kam, das war 2017 noch andersherum gewesen. Bester heimischer Teilnehmer: Sebastian Fischer aus Telgte auf Rang 15, nachdem er
zuvor beim 5km-Lauf schon Vierter geworden war.

 

---ANZEIGEN---

 
 


Hier ein neuer Bericht

Beim City-Lauf läuft es

Das Konzept für die 14. Auflage des Volksbank-Citylaufs am Samstag, 14. September, steht. Mirco Borgmann, …

Facebook