Aktuelle Berichte
Home // Im Gespräch mit... // Im Gespräch mit Franzi Seidel

Im Gespräch mit Franzi Seidel

Franzi Seidel
Libera in der 1. Volleyball- Mannschaft
des BSV Ostbevern in der 2. Bundesliga
Beruf:  Vorbereitung zur Ausbildung als OP-technische Assistentin
Alter: 18 Jahre
Wohnort: Ostbevern
Beziehungstatus: in einer Beziehung

Wie lange spielen Sie schon Volleyball?
Seit 2010.

Die Libera-Position ist ja relativ neu für Sie?
Ja, angefangen habe ich als Außenangreiferin.

Und welche Position ist besser?
Ich bin da so reingerutscht, aber jetzt finde ich, dass das genau die richtige Position ist.

Ihr größter Erfolg bislang?
Die Silbermedaille bei den Westdeutschen Meisterschaften U20 in diesem Jahr.

Was macht Ihnen beim Volleyball am meisten Spaß?
Im Team zu arbeiten.

Ihre Schwächen?
Meine Nervosität.

Und Ihre Stärken?
Ich bin ein lebensfroher Mensch und verbreite immer gute Laune.

Welches Sportereignis hat bei Ihnen den stärksten Eindruck hinterlassen?
Der Sieg im Halbfinale bei der Westdeutschen Meisterschaft U20.

Ihre Lieblingsserie?
„Grey‘s Anatomy“.

Wo würden Sie gern mal Urlaub machen?
In Australien.

Wobei können Sie am besten entspannen?
Beim Musik hören.

Und welche Musik wäre das?
Das ist immer stimmungsabhängig. Vieles aus den Charts.

Und was machen Sie sonst so in der übrigen Freizeit?
Ich gehe ins Fitnessstudio, treffe mich mit Freunden und trainiere die Anfänger.

Was essen Sie nicht so gern?
Kümmel.

Und was wünschen Sie sich für die nahe Zukunft?
Die Ausbildung zur OTA und weiter Volleyball zu spielen.

Schenken Sie uns noch eine Lebensweisheit?
Das einzige, was unschlagbar ist, ist ein Team, was niemals aufgibt.

Frau Seidel, vielen Dank für das nette Gespräch.

---ANZEIGEN---

 
 


Hier ein neuer Bericht

Im Gespräch mit Daniel Stratmann

Daniel Stratmann Trainer der 1. Fußball-Damenmannschaft des BSV Ostbevern in der Westfalenliga Beruf:  Elektriker im …

Facebook