Aktuelle Berichte
Home // Im Gespräch mit... // Im Gespräch mit Michael Hornig

Im Gespräch mit Michael Hornig

Michael Hornig
Sportkegler in Ostbeverns
Aufsteiger-Mannschaft in die NRW-Liga
Beruf:  Speditionskaufmann
Alter: 40 Jahre
Wohnort: Ostbevern
Beziehungstatus: verheiratet, zwei Kinder

Wie lange sind Sie schon beim Sportkegeln?
28 Jahre, ich habe spät angefangen.

Und wo?
Immer schon in Ostbevern.

Lässt sich das gut mit dem Beruf vereinbaren?
Ich plane an den Trainigstagen so, dass ich pünktlich Feierabend bekomme.

Was war bislang Ihr größter Erfolg?
Das, was wir mit der Mannschaft jetzt erreicht haben.

Was macht Ihnen denn beim Sportkegeln am meisten Spaß?
Dass es sowohl eine Einzel- und auch eine Mannschaftssportart ist. Es gibt einen Konkurrenzkampf mit den Kollegen, trotzdem zählt das Gesamtergebnis.

Ihre Schwächen?
Umgang mit Kritik.

Und Ihre Stärken?
Meine Teamfähigkeit.

Warum kegeln Sie oft besser als andere?
Konzentration, Einstellung, Ehrgeiz und Routine.

Welches Sportereignis hat bei Ihnen den stärksten Eindruck hinterlassen?
Die deutschen Meisterschaften mit den Jugendlichen vorletztes Jahr in Oberthal.

Was sehen Sie sich so im Fernsehen an?
Game of Thrones.

Wo würden Sie gern mal Urlaub machen?
Auf einem Kreuzfahrtschiff.

Wobei können Sie am besten entspannen?
Beim Lesen.

Und was machen Sie sonst so in der übrigen Freizeit?
Die verbringe ich mit der Familie.

Was essen Sie nicht so gern?
Grünkohl.

Und was wünschen Sie sich für die nahe Zukunft?
Gesundheit und ein stabiles Umfeld.

Schenken Sie uns noch eine Lebensweisheit?
Plane nicht die Zukunft, lebe im hier und jetzt.

Herr Hornig, vielen Dank für das nette Gespräch.

---ANZEIGEN---

 
 


Hier ein neuer Bericht

Beverlauf – Die HoyteShow

Es gibt immer starke auswärtige Ortsfraktionen bei den Läufen zum Volksbank-Cup. Oelde ist da ja …

Facebook