Aktuelle Berichte
Home // Leichtathletik // Sportfeste in Havixbeck und Lengerich

Sportfeste in Havixbeck und Lengerich

Beim 40ten Schülersportfest in Havixbeck sorgten besonders zwei Telgter Aktive für die Höhepunkte. Der neunjährige Christian Schwarte gewann gleich zwei Disziplinen. Im Ballwerfen setzte er sich mit sehr guten 35m gegen die Mitkonkurrenten durch. Den zweiten Sieg holte er sich im Weitsprung mit 3,28m. Bei den Schülerinnen W8 holte sich Theresa Lenzing mit 9,43sec den zweiten Platz über die 50m Sprintstrecke. Im Weitsprung landete sie mit 3,02m auf Platz drei weitengleich mit der zweitplatzierten. In der gleichen KLasse schaffte Luisa Müller das Kunststück dreimal Platz 7 zu erreichen. In der Vorbereitung auf die Deutschen Mehrkampf Meisterschaften in Enkheim zeigte sich die 12jährige Franziska Pelkmann bereits in guter Form. Mit drei persönlichen Bestleistungen und zwei Siegen untermauerte sie ihre Ambitionen für die Deutschen. Über 75m in 11,23sec war der Motor noch ein wenig am stottern. Im Hochsprung gelang dann die erste persönliche Bestleistung mit 1,38m – 8cm höher als zuvor, höhengleich mit der Siegerin und Platz zwei. Ihren ersten Sieg holte Franziska sich im Weitsprung mit herausragenden 4,59m und neuer Bestleistung, hier wurde Eva Weßendorff mit 3,89m sehr gute vierte. Über 800m pulverisierte Franziska Pelkmann in ihre Bestleistung und steigerte sich um mehr als 10 Sekunden auf 2,43,04 min und holte sich Sieg und Kreismeisterschaftstitel. Beim Schülersportfest in Lengerich waren die jüngsten der Telgter Leichtathletik am Startin verschiedenen Einzelwettkämpfen der 8 und 9 jährigen sowie im Mannschaftswettkampf (Kita Cup) der 4- 7 jährigen. Gleich 11 mal landeten die Telgter Aktiven auf dem Treppchen. Überzeugend einmal mehr der 9 jährige Christian Schwarte, der über 50m in 8,5sec und im Ballwerfen mit 30m klar gewann und im Weitsprung mit Platz 2 und 3,37m den ersten nur um 1cm vorbei lassen musste.
Weitere Siege holten sich die achtjährige Theresa Lenzing über 800m in 3.25,4min und der achtjährige Ruben Pochanke im 50m Sprintin 9,2 sec. Zweite Plätze errangen Ruben Pochanke ( Ball/ 27m) – Theresa Lenzing (50m/9,2sec und Weit /2,81m). Ebenfalls auf dem Treppchen landeten der noch sechsjährige Raphael Pochanke, der bei den achtjährigen startete, über 800m in ausgezeichneten 3.25,6 min. Auch Maximilian Ohm startete über 800m konnte aber durch eine Behinderung eines anderen Aktiven nicht bis zum Ende durchlaufen, so blieb ihm am Ende als beste Platzierung Platz 4 im Ballwerfen.
Im Mannschafts- Wettkampf der 4-7 jährigen gingen zwei Telgter Teams an den Start. Team 1 mit Lasse Grote, Raphael Pochanke, Lillith Lammers und die jüngste Telgterin Greta Lenzing (4 Jahre) erzielten am Ende 12, 5 Punkte und kamen am Ende auf Platz 2 und das Treppchen. Die zweite Telgter Mannschaft ging als fünfte in der Besetzung Franziska Ohm, Theo Röder und Jakob Schwarte mit 7,5 Punkten durchs Ziel – im Schnitt war die Telgter zweite Mannschaft wohl die jüngste. Fazit war ein zwar ab und zu „wirrer“ Wettkampf der jedoch allen Spaß machte und auf dem auch gute Ergebnisse in verschiedenen Disziplinen erzielt wurden.

---ANZEIGEN---

 
 


Hier ein neuer Bericht

10 Fragen – 10 Antworten mit Niclas Samel

Niclas Samel Tennisspieler in der Jugend 18 und bei den ersten Herren und Fußballspieler in …

Facebook